MALIN LÜTH
Unterer Kirchweg 33 – D-79410 Badenweiler
info@wildlingblumen.de

© 2019 Wildling Blumen

MENU

SOCIAL MEDIA

  • Instagram - Weiß Kreis
  • Facebook - Weiß, Kreis,

Wie ich Wildling wurde

Ich bin ein Nordlicht im Markgräflerland und folge meinem wilden Herz und meinem eigenen Kopf. Ich bin mit der Landwirtschaft nicht groß, aber glücklich geworden.

Nach meinem Abitur bin ich in Schweden auf die Landwirtschaft gestoßen. Sie hat mich gepackt und mir leuchtete ein, dass ich so leben möchte: Mit der Natur und den Jahreszeiten, mit gutem Essen und Abends-müde-und-erfüllt-ins-Bett-fallen.

Vier Jahre lang habe ich auf bio-dynamischen Höfen das Handwerk gelernt – und dann nochmal vier Jahre lang bei der Demeter Gärtnerei Piluweri als Gemüsegärtnerin gearbeitet. Eine für mich sehr erfüllende Zeit. Und doch wurde mir dabei klar, dass Gemüse noch nicht meine Endstation ist und „Angestellte-Sein“ nicht mein Glück.

Mein Weg führt mich weiter - von den Wurzeln zu den Blüten, zu denen jede Pflanze letztlich strebt. Ja, sogar ein Salatkopf oder eine Möhre.

​Wildling ist mein kleines Feld und mein großer Traum. Es ist für mich die Möglichkeit, Landwirtschaft anders zu denken und zu gestalten: Vom Kleinen ausgehend, kreativ, fruchtbar und voll von sinnstiftendem Schaffen.

Die Schönheit der Blüten ist für mich kein Luxus und weit mehr als Dekoration. Sie gehört zum Leben dazu, in ihr offenbart sich, was auch uns im Innersten zusammenhält.

Ich möchte diese Schönheit auf meinem Feld erfahrbar machen.

Wildling Blumen sind eine Einladung innezuhalten und den Augenblick mit allen Sinnen zu genießen: Das Licht zwischen den Blüten, die Adern der Blätter und die Freude beim Pflücken. Und den Strauß auf dem Tisch, der ein gutes Essen mit der Familie zu einem Fest macht.

Wie es weiter geht steht im Wildling-Newsletter

 Schönheit schenkt die Kraft in der Welt schöpferisch zu wirken.

WILDLING 2019